GymlilGoesGreen 2018 04 kl„GymlilGoesGreen“

Wir, der Erdkunde- und Seminarfachkurs „EK-H91“ aus dem 12. Jahrgang haben in den vergangenen Wochen das Projekt „GymlilGoesGreen“ ausgearbeitet. Durch die Hitze des letzten Sommers sind viele Pflanzen unseres Schulgrundstücks vertrocknet und sollten durch neue Rosen und Sträucher ersetzt werden, um dem Klimawandel ein wenig entgegen zu wirken. Finanzielle und tatkräftige Unterstützung bei unserem Projekt bekamen wir von der „Klimaretter AG“ unserer Schule.

Nach der Absprache mit dem Schulleiter Herrn Dr. Ugurcu und durch die große Unterstützung unseres Hausmeisters Herrn Reichel begannen wir unser Projekt genauer zu planen. Am 17. Oktober 2018 war es dann soweit. Wir verteilten die Aufgaben, jeder brachte Spaten, Schubkarren und andere notwendige Dinge mit und wir konnten
anfangen.

Die „Baumschule Michael Bolte“ lieferte uns die vorher bestellten Pflanzen sowie die Erde und „Cordes-Grasberg Spähnevertrieb“ später den Rindenmulch. Zunächst mussten die alten, vertrockneten Pflanzen herausgerissen und entsorgt werden. Dann wurden die Beete, links vor und mittig der Schule, sowie rund um die Schule gesäubert. In die vorher gegrabenen Löcher wurden die Pflanzen eingesetzt. Danach verteilten wir den Rindenmulch auf die Beete und bewässerten alles.

Wir freuen uns sehr, etwas zum Schulbild des Gymnasium Lilienthals beigetragen zu haben und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ein großer Dank geht an alle, die uns bei der Umsetzung des Projekts unterstützt haben. Und natürlich auch an Herrn Thorun für den Freiraum bei der Planung und Durchführung.