Berufliche Orientierung am Gymnasium Lilienthal

 Die Berufswahlentscheidung in einer ungewissen beruflichen Zukunft motiviert, selbstorganisiert und produktiv zu bewältigen ist das zentrale Anliegen der Berufswahlvorbereitung des Gymnasiums Lilienthal.

Logo BO

 

Die Förderung der Berufswahlkompetenz steht hierbei im Mittelpunkt des Konzeptes. Berufswahlkompetenz in unserem Verständnis ist die Fähigkeit und Einstellung des Schülers, eine persönlichkeitsbezogene, motivierte, weitgehend differenziert begründete und möglichst selbstorganisierte Entscheidung für eine universelle oder betriebliche Ausbildung zu treffen und in Handlung umzusetzen. Gekennzeichnet ist die Berufswahlkompetenz durch ein kompetentes Problemlösungsverhalten.

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, nutzt bitte folgenden Kontakt:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 proBeruf - Übersicht

 

     Pro Beruf     
     
Zertifizierung   Curriculum - BO

 

Beratung Studien- und
Berufsberatung
Studienfeld Beratungstest Dokumentation Evaluation Vorhaben
BIZ / SET
Interessen u. Fertigkeiten
AC - Profil
Praxiserfahrung Netzwerke Praktikum Dokumentation Evaluation Vorhaben
Zukunftstag Schülerfirma
Unterricht BO-Unterricht Portfolio Dokumentation Evaluation Vorhaben
Bewerbungs- training Handapparat Mediothek

 3.2 Portfolio

Portfolio ”Berufswahl” – Was ist das eigentlich?

Portfolio Design

Liebe Schülerin, lieber Schüler,


deine Bewerbung ist die „Eintrittskarte“ für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben.

Um in deinem Wunschberuf eine gute Ausbildungsstelle zu finden, benötigst du vor allem die verpflichtenden Bewerbungsunterlagen:
             • den Lebenslauf,
             • das Bewerbungsschreiben und
             • gute Zeugnisse.

Sehr oft helfen auch weitere Belege über deine besonderen Qualifikationen und Fähigkei- ten, die du im Laufe der Schulzeit – auch außerhalb von Schule und Unterricht – erworben hast.
In der Berufswelt wächst nämlich zunehmend die Nachfrage nach solchen zusätzlichen Quali- fikationsnachweisen, die sicherlich ein Zeugnis nicht ersetzen können, aber Aufschluss über weitere Kenntnisse und euer besonderes Engagement geben.

  Das Portfolio ”Berufswahl” soll dich also unterstützen, die Unterlagen über

2.2 Praktikum

Praktikumstermine bis 2022

Sozialpraktikum Jahrgang 9

Schuljahr 2020/21: 15.03. - 26.03.2021

Schuljahr 2021/22: 21.03. - 01.04.2022

 

Betriebspraktikum Jahrgang 11

Schuljahr 2019/20: 13.1. - 31. 1. 2020

Schuljahr 2020/21: 11. - 29. 1. 2021

Schuljahr 2021/22: 10.01. - 28.01.2022

 

Infomaterial zum Download:

 

Praktikum mit sozialer und ökologischer Ausrichtung in Jahrgang 9

Mit dem „Praktikum mit sozialer und ökologischer Ausrichtung“ wollen wir das Bewusstsein der Jugendlichen für ein gegenseitiges Miteinander, insbesondere mit Personen, die in sozialer, physischer oder psychischer Hinsicht benachteiligt sind, stärken. Dazu gehören vor allem Kranke, Senioren, Wohnungslose und Menschen mit Einschränkungen.
Da sich bei dem Umfang der jetzigen Jahrgänge von bis zu 180 Schülerinnen und Schülern wahrscheinlich die Schwierigkeit ergeben wird, genügend Praktikumsplätze im Raum Lilienthal zu finden, soll die Zielgruppe erweitert werden um soziale Einrichtungen, die mit gesunden Menschen arbeiten, dabei aber pädagogische oder besondere ethische Ziele verfolgen. Auch sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, das Praktikum in der Arbeit mit Tieren oder im Naturschutz abzuleisten.
Oft ergeben sich im Alltag kaum Gelegenheiten für Schülerinnen und Schüler, mit Menschen, die nicht ihrem Alltagsumfeld entstammen, in Kontakt zu treten. Dieser kann dann durch Vorurteile oder Unsicherheit erschwert sein. Im Rahmen des Praktikums, in dem die Schülerinnen und Schüler angeleitet werden, können solche Hemmungen abgebaut werden.

 

Betriebspraktikum in Jahrgang 11

Angesichts einer sich ständig verändernden Arbeitswelt stellt eine fundierte Berufs- und Studienwahlentscheidung für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen eine immer größere Herausforderung dar. Berufs- und Studienorientierungskonzepte sollen den Schülerinnen und Schülern helfen, diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen. Dazu müssen die Schülerinnen und Schüler über die Kompetenz verfügen, ihre eigenen Wünsche, Fähigkeiten und Interessen mit den Anforderungen und Möglichkeiten in der Arbeitswelt abzugleichen, um daraus Schritte für ihre weitere Lebensplanung zu entwickeln. Berufs- und Studienorientierung ist somit auch immer Lebensorientierung. Berufswahlentscheidungen sind eng verbunden mit der Entwicklung der Vorstellung vom künftigen eigenen Leben, den Erwartungen und Ansprüchen, die junge Menschen an sich richten. Hier setzt das dreiwöchige Betriebspraktikum im 11. Jahrgang an. Die Schülerinnen und Schüler können ihre eigenen Vorstellungen und Erwartungen an die Arbeitswelt mit individuellen Praxiserlebnissen abgleichen und Schlüsse für ihre individuelle Zukunftsplanung ziehen. 

 

3.1 Berufswahlunterricht

Von der Idee zum Praktikumsplatz - Konzeption einer UE (Blockunterricht – 7 Stunden + BIZ) zur Praktikumsvorbereitung

Hypothesen:
Ein an die Rahmenbedingungen angepasster berufswahlvorbereitender Unterricht am Gymnasium hat:

                 1. zum Ziel die Förderung der Berufswahlkompetenz.
                 2. entwickelt und orientiert sich am Selbstkonzept des Individuums.
                 3. bietet den Schülern verschiedene Formen des selbstständigen und kooperativen Lernens.
                 4. hilft ihm bei der Ausbildung von Problemlösungsmethoden.

 

Standards des berufswahlvorbereitenden Unterrichts 

3.3 Bewerbungstraining

In Kooperation mir der Agentur UpConsulting aus Rotenburg und der Volksbank OHZ findet jährlich im 12. Jahrgang ein eintägiges Bewerbungstraining statt.

Das JUMP!-Selfmarketing-Training ist keine Infoveranstaltung über die Inhalte und Abläufe der Bewerbung.

JUMPVielmehr ist es eine erfolgreiche Mischung aus Vermittlung von (Personal-)Insiderwissen, Motivationstraining, Stärkung des Selbstwertgefühls,

Jeder H-Kurs-Gruppe  wird ein JUMP!-Trainer zugeordnet, der sich in der Zeit von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr in 6 Unterrichtsstunden (und häufig auch darüber hinaus) ausschließlich um die aktuellen Fragen und die individuelle Situation der Teilnehmer rund um die Themen Betriebs-, Berufsorientierung, Betriebs-, Berufswahl und Bewerbung kümmert. Entdeckung von Alternativen zur bisherigen Berufs- und Betriebsorientierung, altersgemäßen und dem Bildungsniveau angepassten Orientierungshilfen, vielen praktischen Tipps und individuellen Lösungen. 

Das Zertifikat zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist Bestandteil des Abi-Zeugnisses und kann den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden.

 

Assessmentcenter-Training für Jahrgang 12

Am Freitag, den 31.01.2020 findet von  8.30 – 13.00 Uhr ein Assessmentcent-Training statt.

  • Dieses Training wird weitgehend in den Seminarfachkursen durchgeführt, die Trainer/innen kommen von der Agentur „JUMP!“. Die Teilnahme ist kostenfrei und für alle verpflichtend.
  • Teilnehmer/innen- und Raumlisten werden in der zweiten Januarhälfte ausgehängt, die Anmeldungen werden vorher im Seminarfach verteilt.

 

Unterkategorien

Schülerfirma

Unsere eigene Schülerfirma heißt... die firma!

firma logo21 engagierte Schüler/innen der Jahrgänge 9 - 12 setzen sich das Ziel, das Schulleben positiver und vielfältiger zu gestalten. Die Arbeit in der Firma erfolgt nach dem Prinzip „Schüler für Schüler“ bzw. „Wir für Uns“.
Zentrale Projekte wie die Gestaltung neuer Schulshirts, die Wiederbelebung und komplette Sanierung unseres Schulshops, der Aufbau einer schuleigenen Pressestelle, das Nachhilfeangebot sowie die völlige Umgestaltung des Schulkalenders bilden die derzeitigen Hauptaufgaben der Schülerfirma.
Zu den weiteren Aktivitäten gehören aber auch unsere kleinen Individualaktionen, wie z.B. die Gestaltung eines Logos für den Schulverein oder auch Aussteller für die Außendarstellung und Visitenkarten für die Schulleitung. 
Bedanken möchten wir, die Mitglieder der firma, uns für die zugesagte Unterstützung sowohl bei der Schulleitung, als auch bei unserem Schulverein sowie für die Bereitschaft der SV  und der IT-AG mit uns zu kooperieren.
Und falls du jetzt Lust bekommen hast, bei unserer Schülerfirma mitzuwirken oder uns mit Ideen zu unterstützen, melde dich doch einfach unter

Für allgemeine Anfragen nutzt bitte folgenden Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Schülernachhilfe kontaktiert bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr findet uns aber auch jede große Pause im Schulshop!

Wir freuen uns auf Dich!
lara miesner
die firma - vorstand