proBeruf - 11.Jahrgang begrüßt IHK-Ausbildungsbotschafter

IHK 2019 01Am beruflichen Findungsprozess sind viele Akteure beteiligt. Eltern, Freunde, soziale Medien und eben auch wir - die Schule. Vor dem Hintergrund von Fachkräftemangel, demographischer Wandel und einer erschreckend hohen Quote an Studienabbrechern verwundert es kaum, dass derzeit vor allem eins die niedersächsische Schul- und Wirtschaftslandschaft prägt: das Thema der Berufs- und Studienorientierung.

Das niedersächsische Kultusministerium hat es sich seit diesem Schuljahr zur besonderen Aufgabe gemacht, dem immer lauter werdendem Ruf der Wirtschaftsvertreter nach qualifiziertem, gut ausgebildetem Nachwuchs verstärkt Rechnung zu tragen und versucht mit verschiedenen strukturellen Neuerungen und Änderungen das Thema der beruflichen Orientierung verstärkt in den Fokus des Schullebens zu rücken. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft sei dabei das erklärte Ziel beider Seiten, um den Wirtschaftsstandort Deutschland weiter zu stärken und voranzubringen (in Anlehnung an "Erste Schritte zum Traumberuf“ Berufsbildung Elbe-Weser, IHK 1.19).

IHK 2019 02Wir als Schule sind hier besonders gefragt, indem wir den Schülerinnen und Schülern ab der Mittelstufe Angebote machen, Zusammenhänge und Zukunftsperspektiven aufzeigen und sie auf ihrem individuellen, nicht immer gerade verlaufenden Weg zum Traumberuf begleiten und unterstützen.

In diesem Zusammenhang steht die Kooperation mit der IHK - Stade. Am vergangenen Freitag kam die Koordinatorin für Aus- und Weiterbildung, Frau Klaue, in einen PoWi-Kurs des 11.Jahrgangs und erläuterte im ersten Teil des Pilotprojekts die Aufgaben der Industrie- und Handelskammer sowie die verschiedenen Vorteile einer beruflichen sowie dualen Ausbildung.

Dieser einleitende Teil wurde anschließend von den Ausbildungsbotschafter der Firma Nabertherm im zweiten Teil der Veranstaltung konkretisiert. Die Schülerinnen und Schüler bekamen somit einen realen Eindruck, der praktischen sowie schulischen Ausbildung und des Arbeitsalltags der AZUBIS des zweiten Lehrjahres. Zudem konnte die Ausbildungsleiterin der Firma Nabertherm, Frau Otten praktische Hinweise zur Bewerbung, Bewerbungsgesprächen und betrieblichen Festanstellung nach der Ausbildungszeit geben. Diese vertiefte Auseinandersetzung der Berufsfindung mithilfe von externen Partnern wurde anschließend von den Schülerinnen und Schülern als aufschlussreich und interessant reflektiert und wird sicherlich keine einmalige Veranstaltung gewesen sein.

Studien- und Berufsberatung

Am 05.02.2019 findet die Schulsprechstunde für Schüler aus den Jahrgängen 11 und 12 mit Frau Stegemann statt.
Anmeldung bitte über das Oberstufensekretariat.

jump 2proBeruf: JUMP!-SELFmarketing Training am Gymnasium Lilienthal

Heute waren ReferentInnen der Agentur für Arbeit, der Agentur für Berufliche Bildung „JUMP" und VertreterInnen der Volksbank in unserer Schule, um dem 11.Jahrgang im proBeruf-Modul: Selfmarketing zu schulen.

Bewerbungstraining für Jahrgang 11

Am Freitag, den 25.01.2019 findet von  8.30 – 13.00 Uhr ein Bewerbungstraining statt.

  • Dieses Training wird weitgehend in den Seminarfachkursen durchgeführt, die Trainer/innen kommen von der Agentur „JUMP!“. Die Teilnahme ist kostenfrei und für alle verpflichtend.
  • Teilnehmer/innen- und Raumlisten werden in der zweiten Januarhälfte ausgehängt, die Anmeldungen werden vorher im Seminarfach verteilt.

Studienfeldbezogener Beratungstest für Jahrgang 12

Am Mittwoch, den 13. 03. 19, findet ab 14:00 Uhr ein Studienfeldbezogener Beratungstest statt.

  • Die Beratungstests wurden speziell für Studieninteressierte, Schülerinnen und Schüler, Absolventinnen und
    Absolventen der Sekundarstufe II entwickelt und sind auf die Anforderungen der jeweiligen Studiengänge
    ausgerichtet. Die Aufgaben der Beratungstests beinhalten fachtypische Problemstellungen aus dem
    jeweiligen Fachgebiet. Dadurch erhalten Sie Informationen über typische Anforderungen Ihres
    Wahlstudienganges und können testen, wie gut Sie die Aufgaben bewältigen.
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt / Anmeldungen bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.